03.09.2021 um 16:48 Uhr von Thilo Bayer – Über Twitter hat der EA-Community-Manager “PartWelsh” neue Gameplay-Schnipsel für Battlefield 2042 angekündigt. Noch heute sollen die Spezialisten Casper, Boris, Maria und Webster genauer vorgestellt werden. Darüber hinaus wollen EA und DICE sehr transparent bei Änderungen am Balancing sein, wenn die Beta neue Erkenntnisse liefert.

Noch immer hallt die Posse um den Termin für die Beta von Battlefield 2042 nach. Doch mit dem nun gestarteten September wollen die Entwickler offenbar ihr Schweigen brechen.

BF2042: Mehr Gameplay, mehr Transparenz

Noch heute sollen weitere Gameplay-Schnipsel zu Battlefield 2042 veröffentlicht werden, so der EA-Community-Manager auf Twitter. Spieler sollen auch einen “ersten richtigen Blick” auf die vier bisher verkündeten Spezialisten bekommen. Webster Mackay, Maria Falck, Pjotr “Boris” Guskovksy und Wikus “Casper” Van Daele werden offensichtlich in Videos näher vorgestellt. Am Beispiel von Maria Falck, die als Support das Gadget S21 Syrette Pistol besitzt, mit der sie als “Kampfchirurg” aus der Ferne heilen und wiederbeleben kann, gibt es noch Hinweise, wie EA mit den Erkenntnissen aus dem technischen Alpha-Test umgeht.

So gibt es eine wesentliche Änderung bei Maria Falck, die bereits umgesetzt wurde: So soll es eine wichtige Erkenntnis gewesen sein, dass Falcks S21 Syrette-Pistole ein so großes Ungleichgewicht im Gameplay verursachte, dass man zu Änderungen gezwungen wurde. Ursprünglich konnte Falck mit dem Gadget auf Distanz wiederbeleben und heilen. Künftig wird das Gadget nur noch in großer Reichweite heilen und nicht mehr wiederbeleben.

Generell mache es viel Spaß, Spiele auszubalancieren – wie in diesem Fall. Man liebe es, “daraus zu lernen, sich neuen Umgebungen zu stellen” – und man freue sich schon jetzt darauf, was man alles in der Open Beta “diesen Monat” lernt. Man könne davon ausgehen, dass EA “sehr transparent darüber berichten wird, wie sich die Dinge entwickeln und welche Balancing-Änderungen wir in 2042 vornehmen werden”.

Einen Termin für die Beta von BF2042 hat EA noch nicht verkündet, allerdings ist der Leaker Tom Henderson sicher, dass ab dem 22.09. der Early Access zur Beta startet. Das sei deshalb gesichert, weil hier eine Verschwiegenheitsvereinbarung mit Medien endet, die schon ab dem 20.09. Zugang zur Beta erhalten. Man könnte dann davon ausgehen, dass zwei Tage später, also am 24.09. die Beta zur Open Beta wird und damit alle Interessenten spielen könnten. Es handelt sich dabei um einen Freitag, ein langes Wochenende im Battlefield-Universum scheint also möglich. Zwischen Open Beta und Release wären dann aber nur drei Wochen dazwischen – man kann sich kaum vorstellen, dass Erkenntnisse aus der Beta im großen Stil für die Release-Version genutzt werden können.

Wir werden Euch weiter auf dem laufenden halten.

Quelle: pcgameshardware
No votes yet.
Please wait...
0
0

Kommentar schreiben

Kommentar