04.09.2021 um 17:00 Uhr von Valentin Sattler – In einem neuen Video hat EA vier der Spezialisten aus Battlefield 2042 vorgestellt. In Gameplay-Szenen werden dabei nicht nur deren Merkmale und Spezialfähigkeiten gezeigt, sondern beispielsweise auch ein Third-Person-Takedown.

Zum Release am 22. Oktober soll Battlefield 2042 zehn sogenannte Spezialisten mit sich bringen, die sich laut EA jeweils durch ein besonderes Merkmal und eine Spezialfähigkeit vom Rest abheben sollen. Mit Kimble “Irish” Graves wurde der erste dieser Spezialisten bereits vor zwei Wochen vorgestellt. Nun hat EA ein Video veröffentlicht, in dem vier weitere Spezialisten gezeigt werden.

Vier Spezialisten aus vier Klassen

Den Anfang macht der Kanadier Webster Mackay aus der Assault-Klasse. Als Spezialfähigkeit verfügt dieser über einen Enterhaken, durch den Mackay zusätzliche Wegoptionen haben soll. Das Merkmal Nimble soll außerdem dafür sorgen, dass der Charakter beim Abwärtszielen und an Seilrutschen beweglicher ist.

Als nächstes stellt der Trailer die Deutsche Maria Falck vor. Ihre Fähigkeiten sind dabei auf Heilung ausgelegt: Falcks Merkmal ist ein Defibrillator, mit dem man verwundete Spieler zurück ins Gefecht holen kann. Bei der Spezialfähigkeit handelt es sich hingegen um eine Heilungspistole, mit der man aus der Distanz heilen kann.

Der dritte Spezialist im Video ist der russische Engineer Pyotr “Boris” Guskovsky, der als Spezialfähigkeit einen automatischen Geschützturm namens SG-36 Sentry System aufstellen kann. Dieser soll durch Guskovskys Merkmal besonders effektiv arbeiten, wenn man in der Nähe des Geschützturms bleibt.

Der letzte von EA vorgestellte Spezialist ist der südafrikanische Aufklärer Wikus “Casper” Van Daele. Dieser soll im Gefecht eine Spionagedrohne platzieren und damit feindliche Elektrogeräte stören können. Durch sein Merkmal wird es Van Daele außerdem signalisiert, wenn sich Feinde (unbemerkt) nähern.

Neben den Spezialisten und ihren Fähigkeiten werden in dem Video auch mehrere Karten aus Battlefield 2042 sowie einige Kampfszenen gezeigt. Erstmals ist in dem Video, ab Sekunde 16, zudem ein Third-Person-Takedown zu sehen.

Quelle: pcgameshardware
Rating: 4.00/5. From 1 vote.
Please wait...
1
0

Kommentar schreiben

Kommentar